Ihr Herz schlägt für Sie

Störeinflüsse werden über 3 Informationssysteme verarbeitet und vom Körper beantwortet:

Das vegetative Nervensystem steuert und regelt alle Organfunktionen und passt unseren Körper an unsere Umwelt an. Dabei vermittelt der so genannte Sympathikus Arbeitsleistungen und der so genannte Parasympathikus die Regeneration nach stattgehabter Arbeit. Das vegetative Nervensystem reagiert dabei schnell auf äußere und innere Stressoren.

Die HRV misst den Funktionszustand des vegetativen Nervensystems und macht bereits Störungen sichtbar, auch wenn alle Laborparameter und andere Untersuchungsergebnisse noch völlig unauffällig sind.

Die Messung dauert lediglich 7 Minuten. Dabei bekommt man einen Pulsgurt - wie aus dem Laufsport bekannt - um den Brustkorb gelegt und das dazugehörige Gerät misst bequem auf ganz spezifische Art und Weise die Herzaktion aus. Damit können detaillierte Rückschlüsse auf den Funktionszustand von Sympathikus und Parasympathikus gezogen werden.

Die Analyse der HRV besitzt medizinische und wissenschaftliche Beweiskraft.

Abb.: Grafische Darstellung des vegetativen Nervensystems

Druckbare Ansicht